Banner grundschulmaterial-online.de
Impressum Disclaimer Information Anregungen, etc. ...


Päd - Font 5 - Hieroglyphen


Logo_paed_5.gif

Neben den Zeichensätzen für die Druckschrift (auch die bayrische Besonderheit), Schreibschriften für die „Lateinische Ausgangsschrift”, die „Schulausgangsschrift”, die „Vereinfachte Schulausgangsschrift” und den österreichischen Druck- und Schreibschriften gibt es auch „Pädagogische Zeichensätze”. Insgesamt sind es jetzt schon 4 mit unterschiedlichen Fonts für eine abwechslungsreiche Gestaltung von Arbeitsbögen.

Eine fünfte kommt jetzt dazu. Drei Schwerpunktbereiche sind hier vorhanden. 1. werden Fonts mit Symbolen und Bildern zur Schwungübung zur Verfügung gestellt. 2. gibt es einen Schreiblehrgang für die Sütterlinschrift und alle dazugehörigen Fonts. 3. gibt es Tastaturbelegungen für historische Fonts, die bei der Entstehung der Schrift eine herausragende Rolle gespielt haben.


weitere nützliche Fonts für den Schulalltag gibt es unter:




Am Ende der Seite finden Sie die Tastaturbelegungen, die angeklickt in einem Popup-Fenster geöffnet werden. In den Popups können PDF-Dateien mit einem Mausklick der linken Taste auf PDF-Datei im neuen Fenster angezeigt oder es können mit der rechten Taste „speichern unter” bzw. „Ziel speichern unter” ausgewählt werden.


Hieroglyphen Monumental


Die bekanntesten Bildzeichen sind wohl die ägyptischen Hieroglyphen. Jedes Zeichen stand eigentlich erst für ein Wort später dann für eine Silbe und als man fremde Worte darstellen wollte wurden einige Zeichen sogar für den Anfangsbuchstaben benutzt.


Hieroglyphen monumental

Die wohl schönsten Darstellungen findet man in ägyptischen Gräbern. Hier sind diese Zeichen besonders prächtig ausgemalt. Das Zeichen am Ende war das Zeichen für den Ort. Zur Erklärung der davor gesetzten Zeichen wurden diese eingeführt.

Hieroglyphen monumental

Das zwischen Euphrat und Tigris gelegene Land ließ ein Schreiben auf Papier mit Feder oder Pinsel nicht zu. Lehm war am verbreitesten und im Feuer getrocknet waren die Aufzeichnungen lange haltbar. Da man auf dem Material nicht richtig zeichnen konnte wurden die Zeichen mit einem beliebigen Zweig gestempelt. Aus dem Anschnitt entstand der weit verbreitete Charakter des Keils. Ihre Zeichen hatten die Bedeutung von Silben.


Hieroglyphen Papyrus


Hieroglyphen Papyrus

Die täglichen Arbeiten wurden aber auf Papyrus erledigt. Hierbei musste zwar sauber aber auch schnell geschrieben werden. Die Zeichen hatten also nicht mehr die kleinen Feinheiten. Aber diese „saubere” Schrift wurde nur für Totenbücher oder andere präsentative Buchrollen angewendet.


Hieroglyphen hieratisch


Hieroglyphen hieratisch

Da der Verwaltungsaufwand immer größer wurde, so wurden auch die Akten immer schneller angelegt. Bald war von den ursprünglichen Bildern nichts mehr zu erkennen.



Diese Schriften können Sie unter „Medienwerkstatt-online” erwerben.

www.medienwerkstatt.de/




Viel mehr Schriften für alle Regionen einzeln und ohne Zusatzprogramm einzusetzen finden Sie unter:


www.schulschriften.de, Grundschule, Deutsch Grundschule, Mathematik Grundschule, Sachunterricht, Arbeitsblätter, Deutsch Arbeitsblätter, Mathematik, Grundschule Englisch




Urheberrecht

Die Benutzung der Grafik-Vorlagen dieser Web-Seite ist für unterrichtliche Zwecke erlaubt. Eine Weitergabe auf allen Medienträgern, die gewerbliche Nutzung oder eine Verbreitung über das Internet ist ausdrücklich untersagt. Die gewerbliche Nutzung bedarf der Zustimmung des Autors, gegebenenfalls der des Koautors.
Das Setzen sogenannter Deep-Links zum direkten Download der Dateien bei Umgehung der Website www.grundschulmaterial-online.de ist untersagt.

© 2005 - 2017 bei Hans-Dieter Richter / Berlin

zur Seite Netz gegen Rechts